Große Freude bei den Frauen der SG Wanna/Lüdingworth und enttäuschte Gesichter beim leicht favorisierten VfL Wingst.  In einer durchaus über weite Strecken spannenden Partie setzte sich am Ende die SG Wanna/Lüdingworth verdient mit 3:0-Toren durch. Die Wingsterinnen bleiben in ihrem schwächsten Saisonspiel weit hinter ihren Erwartungen zurück, die Siegerinnen agierten entschlossener und zielstrebiger in ihren Aktionen. 

Die erste Frauenmannschaft sicherte sich mit 45 Punkten und 113:8-Toren aus 16 Spielen den Meistertitel in der Frauen Kreisliga Cuxhaven und steigt in die Bezirksliga Lüneburg West auf. Das Meisterfoto zeigt Claudia Sahlke, Robina Harton, Annika Thiele, Janina Jürgens, Swantje Reuter, Imke Dick, Bianca Schmidt, Annika von Thaden, Tanja Lührs, Nane Sobottka, Annika Riedel, Bianca Lührs, Trainer Johann Schult, Jessica Lührs, Sandra Schütte, Rabea Schwarz, Rieke Godenrath, Johanna Oellrich, Katharina Dieckmann, Janina Gerdts (von links), es fehlen Verena Vagts, Lindi Hasselbusch, Sandra Löffler, Martina Buck, Lisa und Merle Albers, Miriam Kallinna, Noemi Itgen, Alena Griemsmann, Laura Krüger, Anna Wesch.

Frauen Kreisliga, VfL Wingst - FC Lune  8:0
Mit einem ungefährdeten 8:0-Sieg im letzten Saisonspiel gegen den FC Lune sicherten sich die Wingster Fußballerinnen die Meisterschaft in der Kreisliga Cuxhaven und steigen in die Bezirksliga West auf. Die Spielerinnen um Trainer Schult krönten damit eine überragende Saison und stehen zudem noch am 4.Juni im Kreispokalfinale.

Frauen Kreisliga, SC Hemmoor - VfL Wingst 0:9

Erneut konnten die Fußballerinnen des VfL  Wingst einen ungefährdeten 9:0-Sieg in Hemmoor einfahren und bleiben damit Tabellenführer in der Kreisliga Cuxhaven.

Frauen-Kreispokalhalbfinale, SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt - VfL Wingst  2:5 (1:2)
Die schnelle Führung von WDB glich Janina Gerdts in der 11. Minute mit einem 30-Meter-Freistoß aus. Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe Rieke Godenrath die Wingster Überlegenheit mit einem Schuß aus kurzer Distanz zur 2:1-Führung verwandelte. Rieke Godenrath war es auch, die sich kurz nach Wiederanpfiff auf dem rechten Flügel durchtankte und mit einem sehenswerten Schuß auf 3:1 erhöhte. Danach sahen die Zuschauer bei strömendem Regen ein kampfbetontes Spiel ohne nennenswerte Szenen, bis Imke Dick mit einem Doppelschlag in der 79. und 80. Minute auf 5:1 für die Wingst erhöhte. Kurz vor Schluß gelang den tapfer kämpfenden Gastgeberinnen noch der verdiente 2:5-Anschlusstreffer. Für den VfL Wingst spielten Verena Vagts (Tor), Annika Riedel, Janina Gerdts, Bianca Lührs (69. Janina Jürgens), Imke Dick, Martina Buck, Annika von Thaden (59. Johanna Oellrich), Merle Albers, Sandra Schütte, Sandra Löffler, Rieke Godenrath.