Frauen Kreisliga, TSV Düring II - VfL Wingst 1:9

Man konnte der Wingster Mannschaft die lange Winterpause deutlich anmerken, aber mit zunehmender Spieldauer wurde der VfL immer stärker und hätte bei etwas mehr Konzentration im Abschluss noch mehr Tore erzielen können. Überragende Spielerin beim VfL Wingst war Imke Dick, die ein enormes Laufpensum absolvierte und ihre Mitspielerinnen durch schöne Flanken immer wieder bediente. Auch die jüngste Akteurin auf dem Platz, Merle Albers, machte ein ganz starkes Spiel. Die Wingsterinnen kamen am Ende zu einem ungefährdeten Auswärtssieg. Für die Tore sorgten Sandra Schütte (4), Swantje Reuter (2), Sandra Löffler und Imke Dick, hinzu kam ein Eigentor der Gastgeberinnen. Es spielten Verena Vagts (Tor), Sandra Löffler, Annika Riedel, Tanja Lührs, Janina Gerdts (46. Annika von Thaden), Swantje Reuter, Sanda Schütte, Johann Oellrich (46. Merle Albers), Bianca Lührs, Jessica Lührs, Imke Dick.

B-Juniorinnen U17 Bezirksliga, VfL Wingst - MTV Soltau 1:0
In einem ausgeglichenen Bezirksligaspiel zwischen dem VfL Wingst und dem MTV Soltau kamen die Wingsterinnen durch ein Freistoßtor von Merle Albers zum glücklichen 1:0-Heimsieg. Zwar war die Heimmannschaft über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, doch wie schon so oft fehlte im Torabschluss die nötige Konsequenz. Zahlreiche Fehlpässe der Wingsterinnen machten es den überwiegend jüngeren Spielerinnen des MTV Soltau leicht, immer wieder zu gefährlichen Konterchancen zu kommen. So konnte man am Ende froh sein, die Führung über die Zeit retten zu können. Ein sehr gutes Spiel machte wieder einmal Miriam Kallinna, bei ihr hatten die gegnerischen Angreiferinnen keine Chance, zum Torschuss zu kommen. Es spielten Noémi Itgen (Tor), Miriam Kallinna, Rieke Godenrath, Rabea Schwarz, Melina Meiert, Stina-Maria Bebba, Melanie Drewes, Carina Sanft, Rhodée van Rossum, Lisa Albers, Merle Albers, Janina Neumann, Annika von Thaden, Lara Schmidt.

Die Firma Hagenah (Sägewerk und Holzhandlung) aus Bülkau stattete kürzlich die Wingster D-Mädchenmannschaft mit neuen Trainingsanzügen aus. Die Mannschaft bedanke sich dafür bei Marc Hagenah und Familie mit einem großen Blumenstrauß. Das Foto zeigt Sponsor Marc Hagenah mit seinem Sohn Lias, Julia Oltmann, Justine Stangier, Ellen Peter, Linea Zemke, Finja Schade, Betreuer Wilhelm Oltmann, Sidonia zu Knyphausen (hinten von links); Svea Schütt, Jule Rosenau, Emmeline zu Knyphausen, Kjera Berkenkamp, Julia Schlichtmann (vorne von links).

In den letzten zwei Jahren waren die „Ü35-Frauen“ bereits mit einem Einlagespiel zu Gast beim DFB Ü40-Cup der Männer in Berlin. Mit dem DFB-Ü35-Frauen-Cup 2013 tragen die Frauen in diesem Jahr erstmalig ein eigenes Turnier aus und ermitteln den Deutschen Meister. Die sechs teilnehmenden Mannschaften spielen am Samstag, 7.September von 10 Uhr bis ca.16.00 Uhr und am Sonntag, 8.September von 10 Uhr bis ca. 12.45 Uhr in der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig im Modus „jeder gegen jeden“ den Sieger aus. Die teilnehmenden Mannschaften wurden durch die Regionalverbände ermittelt. Jeder Regionalverband stellt eine Mannschaft, der Ausrichter darf ebenfalls eine Mannschaft stellen.


Wieder einmal unterstützte das Autohaus Langbehn, vertreten durch Birte und Volker Gerdts, die Frauenfußballerinnen des VfL Wingst mit einem Präsentationsanzug für die neue Saison. Auch die Firma Farber Transporte aus Oberndorf, vertreten durch Anke Farber, sorgte dafür, dass sowohl die erste Frauenmannschaft als auch die neu gegründete zweite Frauenfußballmannschaft, die in der neuen Saison ebenfalls am Punktspielbetrieb teilnehmen wird, mit einem Anzug ausgestattet werden konnte. Das Foto zeigt Trainer Johann Schult, Johanna Oellrich, Katharina Dieckmann, Alina Krüger, Rabea Schwarz, Sarah Scholz, Nane Sobottka, Annika Riedel, Laura Krüger, Verena Vagts, Janina Jürgens, Sabine Hartmann (hinten von links); Janina Gerdts, Imke Dick, Sandra Schütte, Annika von Thaden, Merle Schulz, Claudia Sahlke, Annika Thiele, Bianca Lührs, Johanna Faber, Jenna Michaelis (vorne von links); Dazu die Sponsoren Volker und Birte Gerdts (Autohaus Langbehn) sowie Anke Faber von der Firma Gerben Farber Transporte (Oberndorf).