Wer möchte, kann ein Handtuch nur mit VfL-Logo (20 €) oder mit Personalisierung z.B. mit seinem Namen und/oder einer Nummer (25 €) bestellen. Die Socken können im 2er Pack für 15 € bestellt werden. Dort besteht die Möglichkeit entweder zwei schwarze Paare, zwei weiße Paare oder ein weißes und ein schwarzes Paar zu bestellen.

Weiterhin gibt es noch die Möglichkeit, Badelatschen nachzubestellen. Auch dort besteht die Möglichkeit der Personalisierung. Der Preis ohne Personalisierung liegt bei 30 € und mit Personalisierung bei 35 €. Infos gibt es bei Sarah Sahlke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Mobil 0175-8344323.

Wie in den Vorjahren, sind die Dobrocker Fußballmädchen fleißig und verkaufen in der Adventszeit Weihnachtsbäume am Combi-Markt in Hemmoor. Das Team würde sich über große Nachfrage sehr freuen, denn ein kleiner „Provisionsbetrag“ soll die Mannschaftskasse wieder auffüllen. Zudem gibt es Punsch und Waffeln, soweit es die Corona-Bestimmungen zulassen. Unterstützt wird die ganze Aktion vom Combi-Markt in Hemmoor. Start ist am Donnerstag, 9. Dezember von 14 bis 18 Uhr. Die weiteren Termine sind am 10.12., 16.12., 17.12. (14-18 Uhr),  18.12. (10-18 Uhr) und vom 20.-23.12. (12-18 Uhr). Die Mädchen würden sich über Euren Besuch sehr freuen!   

 

Der Fußballkreis Cuxhaven hat kürzlich verdiente ehrenamtliche Vereinsmitarbeiter*innen mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2021 und zum sechsten Mal die DFB-Fußballhelden 2021 ausgezeichnet.

Kreissieger wurden Manfred Kopaß und Finn Bardenhagen. Insgesamt ehrten Vorsitzender Thorsten Holz und sein Stellvertreter Jörg Schmitz gemeinsam mit unserem Kreisehrenamtsbeauftragten sieben Ehrenamtsträger und fünf Fußballhelden, die sich auf DFB-Uhren und Trainingsanzüge freuen durften.

Mit dem Ehrenamtspreis 2021 wurden Manfred Kopaß (Kreissieger, TSV Neuenkirchen), Harald Bullwinkel (SG Stinstedt), Stephan Niemeyer (MTV Bokel), Chiara Pankrath (FC Land Wursten) und Erwin Herrmann (VfL Wingst) ausgezeichnet. Michael Kelle (FC Geestland) und Kai Sulz (FC Wanna/Lüdingworth) konnten leider am Ehrungsabend nicht teilnehmen, werden aber in den kommenden Wochen geehrt.

Als Fußballhelden: Finn Bardenhagen (Kreissieger, SG FAW), Felix Müller (SV Rot-Weiß Köhlen), Steffen Frommhold (VfL Wingst) und Linus Kitzmann (FC Geestland). Navid Babagolzadeh (TV Loxstedt) und Maximilian Sulz (TSV Wanna) werden in den kommenden Wochen durch Heiko Wiehn geehrt.

Frauen Bezirksliga, SV Ahlerstedt/Ottendorf II - VfL Wingst   2:0  

Am Donnerstagabend waren die Wingster Frauen zu Gast beim SV Ahlerstedt/Ottendorf II. Die Heimmannschaft war in der ersten Hälfte spielüberlegen und konnte sich vereinzelt Torchancen herausarbeiten, die aber von der guten Torhüterin Annika Thiele zunichte gemacht wurden oder von der Abwehrreihe geklärt werden konnten. In der 28. Minute lief ein Angriff der Gastgeberinnen über die rechte Seite mit einer Flanke nach innen. Der Ball sprang der Ahlerstedterin Sarah Courte auf den Oberschenkel von dort nach oben und sie bugsierte den Ball mit der Hand ins Tor. Der ansonsten gute Schiedsrichter entschied unverständlicher Weise auf Tor. Mit dem 1:0 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Frauen Bezirksliga, TSV Fischerhude-Quelkhorn - VfL Wingst   3:0   

Die Wingsterinnen mussten am vergangenen Sonntag beim TSV Fischerhude-Quelkhorn antreten. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte der VfL schon nach 19 Minuten den nächsten verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen. Julia Rieper musste verletzt das Spielfeld verlassen. Trotzdem konnte man die erste Halbzeit weiter ausgeglichen halten und ging torlos in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeberinnen mehr Druck und die Wingsterinnen konnten sich nach den notwendigen personellen Umstellungen nicht mehr so befreien wie in Halbzeit eins. So kam die Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit noch zu drei Toren durch Chiara Kommnick, Milena Schneider und Nora Burmeister und einem verdienten Sieg.