2. Kreisklasse Staffel 1, VfL Wingst II - TSV Altenwalde III 1:3

Trotz vieler Chancen, gab es nur einen Treffer für den VfL, den Finn-Niklas Schütt in der 40. Minute zum 1:1-Ausgleich markierte. Die Gäste waren in der 27. Minute durch Diego Ramilo-Giraldez mit 1:0 in Führung gegangen. Derselbe Spieler sorgte dann auch für die erneute 2:1-Führung in der 76. Minute. Mit dem dritten Tor der Gäste durch Rafael Smoliner zum 3:1 in der 79. Spielminute war die Partie entschieden.

Kreisliga Cuxhaven, TSV Altenwalde - VfL Wingst     3:0

Die Wingster legten einen unnötigen Fehlstart hin. In der ersten Halbzeit dominierten die Wingster die Partie fast nach Belieben und hatten eine Vielzahl an guten Tormöglichkeiten. Die besten davon konnten Jan-Niklaß Haß in der 14. Minute, als er frei vor Torhüter Marlon Plehn zum Abschluss kam, dieser den Ball aber noch über die Torlatte lenken konnte und Jendrik Gerdts, der mit einem Fernschuss nur die Latte traf, jedoch nicht verwerten. Auch Joshua Flemming boten sich zwei weitere gute Möglichkeiten zum Torerfolg. Als der Schiedsrichter in der 40. Minute ein klares Foulspiel der Gastgeber im Strafraum übersah, kam der TSV Altenwalde durch Marco Yunus überraschend zum Führungstreffer.

Krombacher Kreispokal Cuxhaven, MTV Bokel - VfL Wingst     2:1

Die Wingster gingen schon früh in der 6. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Torben Löffler aus dem Halbfeld stand Niklas Hinck goldrichtig und traf per Kopf ins gegnerische Netz. In der 35. Minute sorgte Lukas Klawitter für den 1:1-Ausgleich der Platzherren.

Am gestrigen Freitag fand auf dem Dobrock-Sportplatz die Ferienspaßaktion des VfL Wingst in Zusammenarbeit mit dem Fußballförderverein Wingst unter dem Motto „Fußballspaß für Kinder“ statt.

Die C-Juniorenmannschaft der U14 der JSG Am Dobrock sicherte sich den Titel in der Kreisklasse Cuxhaven mit einem Torverhältnis von 48:14-Toren und 25 Punkten aus 10 Spielen, bei nur einer Niederlage und einem Remis. Das Meisterfoto zeigt Betreuer Benjamin Maire, Betreuer Martin Wist, Bjarne Meyer, Niklas Wist, Roman Schneider, Kjerk Lohmann, Evangelos Schubert, Luan Winzer, Mattes Bolduan, Josse Ahlf, Dion Hagemann, Betreuer Thomas Schneider und Betreuer Lars Schubert (hinten von links), Sören Hinsch, Jason Treinies, Joris Griemsmann, Lenny Maire, Tim Szychowiak, Mika Hoogland, Lasse Höhk und Bruno Schubert (vorne von links). Es fehlen Mika Kröhncke, Linus Hagemann und Jacob Blohm.