Foto: Katja Bolowski

Die B-Juniorenmannschaft 17 der JSG Am Dobrock erreichte nach einem 3:0-Erfolg gegen den FC Basbeck-Osten die nächste Pokalrunde. Für die Treffer sorgten Joshua Flemming (14. Minute) und Jannes Rosenau mit einem Doppelpack (37./65). Das Foto zeigt das Kopfballtor von Jannes zum 2:0. 

AH-Staffel 2, TSV Lamstedt - VfL Wingst       8:3

Timo Elfers (9./23. Minute) und Andreas Rühlandt (14.) sorgten für eine schnelle 3:0-Führung der Platzherren gegen erneut ersatzgeschwächte Gäste. Nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut Andraes Rühlandt auf 4:0, ehe Patrick Mentz das 1:4 aus Sicht der Wingster gelang.

Kreisliga Staffel 1, FC Wanna-Lüdingworth - VfL Wingst 3:1

Fußball paradox: Die Zuschauer sahen zwei total unterschiedliche Halbzeiten in Lüdingworth. In der ersten Halbzeit dominierten die Wingster die Partie nach Belieben und hätten bei bester Chancenverwertung gut und gerne 4:0 führen können. Bereits der erste Angriff hätte das 1:0 für den VfL bedeuten müssen, als Ole Toborg auf Felix Hasselbusch passte, der aber zu lange überlegte und eine hundertprozentige Möglichkeit vergab. Auch in der Folgezeit rollte der Ball Richtung Gehäuse der Gastgeber, die Glück hatten, das der schwache Schiedsrichter Buchholz ein Foul des Torhüters Frerks an Ole Toborg übersah.

Frauen Kreisklasse, FC Land Wursten - VfL Wingst II 0:2

Wieder einmal hatten die Wingsterinnen eine treffsichere Torschützin in ihren Reihen. Julia Rieper sorgte mit ihren zwei Toren für einen erneuten Erfolg des Wingster Nachwuchsteams, das weiter Richtung Tabellenspitze schielen darf. Jeweils einen Treffer vor der Halbzeit (10. Minute) und einen nach der Halbzeit steuerte Julia Rieper zum verdienten Erfolg in Mulsum bei. Das gesamte Wingster Team bot an diesem Nachmittag eine starke Abwehrleistung.

2.Kreisklasse Staffel 1, SF Sahlenburg II - VfL Wingst II    0:0

Mit einem torlosen Remis kehrte die Wingster Zweitvertretung aus Sahlenburg zurück und konnte im Vergleich zu den letzten Spielen endlich einmal wieder zu null spielen. Diesmal haperte es allerdings im Angriffsspiel. Die Wingster konnten sich während der gesamten Partie lediglich zwei Chancen erarbeiten, die aber nicht zum Torerfolg genutzt werden konnten.