Frauen Bezirksliga, VfL Wingst - FC Ostereistedt/Rhade   1:0

In der ersten Halbzeit hatten die Wingsterinnen sichtlich Probleme das Angriffsspiel des Gegners zu unterbinden und waren häufig in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Auch gab es keine Entlastung durch Konter. Der Gast konnte diese Überlegenheit aber nicht in einen Torerfolg ummünzen.

Kreisliga Staffel 1, FC Land Wursten - VfL Wingst  1:1

Die Wingster zeigten sich in verbesserter Verfassung und hätten durchaus drei Punkte aus Midlum entführen können. Bereits nach dem ersten Angriff gingen die Gastgeber schon in der 1. Spielminute in Führung. Zwei Wingster Abwehrspieler kamen gegen Yannik Martin einen Schritt zu spät und gegen dessen platzierten Schuss war der gut aufgelegte Wingster Torhüter Bo Zemke machtlos.

2. Kreisklasse Staffel 1, TSV Hollen II - VfL Wingst II           4:3

In einer torreichen Partie unterlagen die Wingster auch in ihrem dritten Saisonspiel knapp und rutschten damit ans Tabellenende. Den frühen Führungstreffer von Matti Patjens (6.) konnte Marvin von Holten in der 20. Minute zum 1.1 ausgleichen.

Frauen Kreisklasse, VfL Wingst II - SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst      3:0

Die Wingsterinnen kamen zu ihrem zweiten Saisonsieg. Nachwuchsspielerin Laura Hasselbusch hatte ihr Team in der 25. Minute per Strafstoß mit 1:0 in Führung gebracht. Nach der Pause sorgte Justine Stangier für das 2:0, ehe Goalgetterin Julia Rieper den 3:0-Endstand herstellte.

Die Mitgliederversammlung des Fußballfördervereins verlief in Rekordzeit. Nach rund 50 Minuten waren alle Regularien abgearbeitet.

„Die Verjüngung des Vorstandes ist uns super gelungen und die Arbeit macht weiterhin viel Spaß“, so der scheidende Vorsitzende Michael Schlobohm nach den Vorstandswahlen. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf 145 angestiegen und auch im Bereich des Sponsorings geht es weiter stetig bergauf. Die finanzielle Lage des Vereins ist weiterhin gut und zahlreiche Aktivitäten und Anschaffungen konnten daher unterstützt werden.