Der zweifache Torschütze Hauke Junge

Kreispokal Cuxhaven, TuRa Hechthausen - VfL Wingst                1:2

Die Wingster erreichten, nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, verdient die Runde der letzten acht Mannschaften im Kreispokal. Am 31.10. erwarten die Wingster um 15 Uhr im Heimspiel nun den Duhner SC.

Die Gastgeber gingen in der 36. Minute mit ihrer einzigen Großchance der gesamten Partie durch Colin Devon Bube etwas überraschend mit 1:0 in Führung, als er mit einem satten Schuss in die untere linke Torecke den starken Wingster Torhüter Jan-Oliver Blohm überwand. Zuvor hatten beide Teams sich weitgehend egalisiert. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zog Hauke Junge aus halblinker Position aus 20 Metern ab und der Ball schlug nicht unhaltbar für den Hausherrenkeeper unter der Torlatte zum 1:1-Ausgleich ein.

Altsenioren Ü40, TSV Lamstedt - SG Wingst/Oberndorf   11:1

Erneut hatte die SG Wingst/Oberndorf große Personalprobleme und musste auf fünf Spieler der Ü50 zurückgreifen. Das mit großem Einsatz kämpfende Rumpfteam, konnte aber in Lamstedt nicht bestehen. Das frühe 1:0-Führungstor von Torsten Postel konnte Timo Horeis-Hoops im Gegenzug zum 1:1 ausgleichen. Das war es dann auch. Zur Pause stand es 4:1 für die Gastgeber, am Ende 11:1. Die übrigen Treffer besorgten Andre Gerull (4), Torsten Postel (4), Frank Quell und Sven Baumann.

Frauen Kreisklasse, VfL Wingst II - FC Cuxhaven 0:4

Bis zum 0:0-Pausenstand konnten die Gastgeberinnen noch gut mithalten, doch im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste konditionell und auch spielerisch überlegen und kamen zu einem verdienten 4:0-Sieg in Westerhamm. Es spielten Justine Stangier (Tor), Miriam Kallinna, Finja Schumacher, Svea Sophie Schütt, Fabienne-Charlin Salaiski, Madeline Kröck, Kira Dick, Felek Allo.

Kreisliga Cuxhaven, VfL Wingst - FC Lune  1:2

Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Wingster, die sich dem FC Lune beugen mussten.

Tim Zeiler brachte den VfL Wingst in der 28. Spielminute mit 1:0 in Führung, als er nach einem Konter den Torhüter umkurvte und einschießen konnte. Die Wingster hatten die Partie weitgehend unter Kontrolle, ohne aber großen Druck auf das gegnerische Tor zu erzeugen. Auf wichtigen Positionen fehlten erneut die Ideen und die Präzision, ein gutes Angriffsspiel zu produzieren. Technische Mängel und daraus zu viele Fehlpässe im Spiel nach vorne, gaben den Gästen die ein oder andere Kontermöglichkeit. 

1. Kreisklasse Cuxhaven St. I, VfL Wingst II - FC Basbeck-Osten                2:3

Den Wingstern fehlt weiterhin das Glück und die Mannschaft wartet damit weiter auf den ersten Punktgewinn.

Mit einem knappen 3:2-Sieg des FC Basbeck-Osten endete die spannende Partie. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Nils Erdmann sein VfL-Team mit dem 1:0 in der 33. Minute. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Justin Jungclaus mit dem 2:0 für die Gastgeber zur Stelle (43.). Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.