Kreisliga Staffel 1, Duhner SC - VfL Wingst                 0:0

Einen durchaus möglichen Sieg ließen die Wingster in Duhnen liegen. Der VfL dominierte die Partie fast über die gesamte Spielzeit und hatte mehrere gute Möglichkeiten, die Partie für sich zu entscheiden. Doch beim letzten Zuspiel und im Abschluss fehlte die Konzentration, um ins gegnerische Tor zu treffen. Die größte Möglichkeit bot sich Jan-Niklas Haß in der 57. Minute, als er völlig freistehend dem Gastgebertorhüter in die Arme köpfte.

2. Kreisklasse Staffel 1, VfL Wingst II - TSG Nordholz II    0:2

Die Wingster mussten ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen, obwohl das Team Chancen in Hülle und Fülle hatte. Der frühe Führungstreffer von Dennis Böckmann aus der 9. Minute hatte bis zur Pause Bestand. Danach starteten die Platzherren einen Angriff nach dem anderen, doch der zweite Treffer der Gäste zum 0:2 durch Marcel Jethon in der 75. Minute brachte die Wingster dann endgültig auf die Verliererstrasse.

Frauen Kreispokal KK, VfL Wingst II - SG BW Stubben     2:0

Zu einem 2:0-Arbeitssieg kamen die Wingster Frauen gegen die Gäste aus Stubben und erreichten die nächste Pokalrunde. Bereits durch ein frühes Eigentor von Michelle Puckhaber in der 4. Spielminute gingen die Gastgeberinnen in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Sabrina Steinberg in der 33. Minute zum 2:0-Endstand. Das gesamte Wingster Team bot an diesem Abend eine starke Abwehrleistung.

 

Mit einem Satz neuer Trikots wurde kürzlich die erste Herrenmannschaft des VfL Wingst vom Wingster Hotel & Restaurant „Peters - Das Genusshotel in der Wingst“ ausgestattet. „Gelebte Gastlichkeit erleben Sie bei uns genauso, wie handwerkliche, gehobene Kochkunst“, so lautet die Devise des familiengeführten Hauses von Claus Peter.

Am letzten Freitag starteten die Wingster Frauen mit fast komplettem Kader (zwei Spielerinnen und der Co-Trainer waren verhindert)  in ein kurzfristig geplantes Trainingslager in der Wingst. Die Mannschaft traf sich am Freitag in den drei angemieteten Zelten auf dem Wingster Knaus-Campingplatz. Um 18.30 Uhr ging es dann auch schon gleich zur ersten Trainingseinheit, eine 20 Km lange Radtour rund um die Wingst. Anschließend ging es in die „La Creperia Elsner“ zum Abendessen.