Frauen Bezirksliga, FC Fischerhude/Quelkhorn - VfL Wingst     3:1

Die Wingsterinnen erhielten wir den ersten Dämpfer in der noch jungen Saison. Auf fremden Platz konnte der VfL nicht überzeugen und trat die Heimreise mit einer verdienten 1:3-Niederlage an. Das Spiel begann sehr turbulent und so stand es nach fünf Minuten bereits 1:1.

2.Kreisklasse Staffel 1, VfL Wingst II - VfB Oxstedt 7:4

In einer torreichen Partie mit zwei schwachen Hintermannschaften, siegten die Wingster am Ende hochverdient mit 7:4. Die Gäste gingen in der 10. Minute durch Tobias Weigelt früh mit 1:0 in Führung, als die Wingster Abwehr das erste Mal unorganisiert agierte. Finn-Niklas Schütt sorgte in der 23. Spielminute für den Ausgleich zum 1:1, als er eine Vorlage von Patrick Mentz nutzen konnte.

Frauen Kreisklasse, Grodener SV - VfL Wingst II 5:1

Nach zuletzt zwei Erfolgen mussten die Wingsterinnen in Groden eine verdiente 1:5-Niederlage hinnehmen. In keiner Phase des Spiels gelang es den Gästen, die Goalgetterin der Hausherrinnen, Alexandra de Nuzzo in den Griff zu bekommen und diese sorgte für drei entscheidende Treffer in der fairen Partie. Christin Geisinger und Nina Jahns trafen weiterhin für den GSV, beim Stande von 2:0 gelang Justine Stangier der Anschlußtreffer.

AH-Staffel 2, SpVgg. BISON - VfL Wingst      1:3

Die Wingster setzten nach der Neuformierung der Mannschaft ihren Aufwärtstrend weiter fort und etablieren sich zunächst im vorderen Tabellendrittel. Die Arbeit des neuen Coaches Axel Föge zahlt sich dabei positiv aus.

Kreisliga Staffel 1, FC Hagen/Uthlede - VfL Wingst 5:0

Gegen den souveränen Spitzenreiter waren die Wingster am Ende chancenlos. Die lauf- und spielstarken Gastgeber setzten die Wingster Hintermannschaft von der ersten Minute unter Druck und kamen schon in der 13. Minute durch Niklas Feldmann zur 1:0-Führung. Neun Minuten später erhöhte Frederik Bühring auf 2:0 und kurz vor der Pause sorgte Fabian Theilmann mit dem 3:0 schon für die Vorentscheidung.