Frauen Bezirksliga, TSV Timke - VfL Wingst 1:1

Am Sonntagmorgen hieß es für die Wingster Spielerinnen früh aufstehen. Es stand um 11 Uhr das Auswärtsspiel in Kirchtimke gegen den TSV Timke an. Anscheinend war es zu früh, denn die Wingsterinnen verschliefen den ersten Durchgang total.

2. Kreisklasse Staffel 1, VfL Wingst II - TSV Otterndorf II         5:0

Die Wingster legten eine überzeugende Vorstellung hin und siegten auch in der Höhe verdient mit 5:0. Dabei gelang Jan Baack in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick. Mit seinen frühen Treffern in der 2. und 9. Minute sorgten die Wingster für eine beruhigende 2:0-Führung. Mit seinem dritten Tor in der 24. Minute zum 3:0-Pausenstand war die Partie nahezu entscheiden. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Christoph Haack (66.) und Olaf Stegemann -mit der ersten Ballberührung nach seiner Einwechslung- in der 82. Minute zum 5:0-Endstand.

A-Junioren Kreisliga U18, JSG Am Dobrock - JFV Biber II   4:2

Die Dobrocker A-Junioren kamen nach einem 0:1-Rückstand am Ende doch noch zu einem verdienten 4:2-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung des JFV Biber. Für die Gastgeber trafen Joshua Flemming und der gut aufgelegte Dreifachtorschütze Gunnar Bolowski.

Frauen 1. KK Nord, SpVgg. BISON II - VfL Wingst II  0:3

Zu einem verdienten 3:0-Auswärtssieg kam die Wingster Nachwuchsvertretung in Bülkau und blieb damit weiterhin ungeschlagen. Für die Tore sorgten Marieke Eilers, Jolina Suhr und Laura Hasselbusch.

AH-Staffel 2, VfL Wingst - TSV Lamstedt 1:4

Den Führungstreffer der Gäste zum 0:1 durch Timo Elfers konnte Niels Gerken in der 23. Minute zum 1:1-Halbzeitstand ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste immer mehr das Kommando und bestimmten über weite Strecken die Partie. Das 1:2 gelang Marcel Peikert in der 43. Minute. Binnen fünf Minuten erhöhten die Lamstedter durch Treffer von Torsten Postel und Andreas Rühlandt zum verdienten 4:1-Endstand für die Gäste aus der Börde.