Seit Ende letzten Jahres besteht eine Kooperation zwischen der „Schule am Wingster Wald“, dem VfL Wingst und dem Fußballförderverein Wingst von 2009 e.V. Anlass dafür war unter anderem die Teilnahme am DFB-Wettbewerb TEAM 2011. Am Freitag, 20. Mai sollen nun die Bausteine 1 und 4 des Wettbewerbs gemeinsam absolviert werden. Der Ablauf des Tages ist wie folgt geplant: Zunächst werden in der Schule die Vorbereitungen zur Mini-WM getroffen, indem WM-Fahnen bemalt werden. Ab 10 Uhr finden dann die Mini-WM und ein modifizierter Sepp-Herberger-Tag auf dem Dobrock-Sportplatz statt. Zwischenzeitlich wird für die Schüler ein gesundes Frühstück gereicht. Nach der Mittagspause wird ab 14.30 Uhr das Kooperationsevent mit der Abnahme des DFB-Fußballabzeichen (ab 9 Jahren) und des DFB-Schnupperabzeichens (5-8 Jahre) fortgesetzt. Das Ende der Veranstaltung mit Ausgabe der Urkunden ist für 17 Uhr geplant. Anmeldungen sind ab sofort bei Michael Schlobohm (04778/7321) oder bei den Jugendbetreuern des VfL Wingst möglich. 

                                   

Das erfolgreiche Trainer- und Betreuergespann des VfL Wingst Betreuer Mario Horeis, Spielertrainer Thomas Flemming und Co-Trainer Stephan Budnik (von links) wird auch in der kommenden Saison für die erste Wingster Herrenfußballmannschaft tätig sein. Drei Spieltage vor Ende der Serie sind der Meistertitel und der Aufstieg in die Kreisliga nach einer starken Saison greifbar nahe. Auch im Falle des Aufstieges wird das engagierte Trio den eingeschlagenen Weg mit dem Einbau talentierter junger Spieler weiter fortführen und mit einigen Neuzugängen eine spielstarke Mannschaft formieren.
 



Mit einem Satz neuer Trikots wurden kürzlich die Alten Herren des VfL Wingst vom Wingster Gasthaus Butt „Lindenwirt Am Zollbaum“ und der Herforder Brauerei ausgestattet. Mitspieler und Mitinhaber Sascha Dick und seine Ehefrau Imke waren in Zusammenarbeit mit der renommierten Brauerei die großzügigen Sponsoren der neuen Ausrüstung. Dafür bedankte sich die Mannschaft beim Fototermin mit einem Blumenstrauß und einem guten Tropfen. Das Foto zeigt Sponsorin Imke Dick, Jan-Gunnar Schröder, Claus Hülsen, Mirko Hinck, Brice Engelmohr, Ralf Dobrocky, Marcus Wobser, Thomas Maire, Jörg Meyer, (hinten von links); Andreas Sahlke, Frank Schumacher, Maurice Lafrenz, Helgo Schütt, Sascha Dick, Christian Dock, Mirko Hellwig (vorne von links); es fehlen Jens Schütt, Jens Reyelt, Nils Elfers, Sascha Regner, Meinhard Baack, Michael Hurz, Thomas Schneider, Maik Pigorsch, Weiko Lührs, Meik Voss. 

                    

Mit einem Satz neuer Aufwärmshirts wurden kürzlich die Alten Herren des VfL Wingst vom Wingster Gasthaus Butt „Lindenwirt Am Zollbaum“ ausgestattet. Mitspieler und Mitinhaber Sascha Dick und seine Ehefrau Imke waren die großzügigen Sponsoren der neuen Ausrüstung. Dafür bedankte sich die Mannschaft beim Fototermin mit einem Blumenstrauß und einem guten Tropfen. Das Foto zeigt Sponsorin Imke Dick, Claus Hülsen, Mirko Hinck, Brice Engelmohr, Ralf Dobrocky, Thomas Maire, Marcus Wobser, Jörg Meyer, Jens Schütt, Jens Reyelt (hinten von links); Helgo Schütt, Frank Schumacher, Maurice Lafrenz, Sascha Dick, Christian Dock, Mirko Hellwig, Jan-Gunnar Schröder (vorne von links); es fehlen Andreas Sahlke, 
Nils Elfers, Sascha Regner, Meinhard Baack, Michael Hurz, Thomas Schneider, Maik Pigorsch, Weiko Lührs, Meik Voss. 



Kürzlich erhielt die erfolgreiche Wingster C-Juniorenmannschaft, die in der U15-Bezirksliga spielt, einen Satz neuer Trikots. Sponsoren waren der Fußballförderverein Wingst von 2009 e.V. und das Autohaus Mrusek aus Cadenberge. Das alteingesessene Autohaus vertreibt die Marken VW, Audi, Skoda und VW-Nutzfahrzeuge. Sponsor Willi Mrusek und der 1. Vorsitzende des Fördervereins Michael Schlobohm ließen es sich nicht nehmen, bei der Trikotübergabe dabei zu sein und dem Team für die Zukunft viel Glück zu wünschen. Das Foto zeigt Sponsor Willi Mrusek, Fritz Drewes, Niklas Riedel, Jan Baack, Hergen Katt, Philip Büers, Daniel Miertsch, Trainer Peter Wiebalck (hinten von links); Kilian Dick, Conrad Huffmann, Tim Wiebalck, Joshua Woltmann, Hendrik Peter und Marvis Wobser (vorne von links).  Es fehlte Torben Löffler.