Erste Herren

Erste Herrenmannschaft

Kreisliga, TSV Neuenwalde - VfL Wingst      3:0

Auf dem glitschigem Platz in Neuenwalde dominierten die Hausherren nach Belieben. Die Wingster kamen nur sporadisch in die Hälfte der Gastgeber und erarbeiteten sich in 90 Minuten nicht eine einzige vernünftige Torchance.

Die Platzherren waren an diesem Tag, von einem grottenschlechten Wingster Team, in keiner Phase des Spiels in Bedrängnis zu bringen und boten teilweise sehr ansehnlichen Fußball. In der 30. Minute fiel das 1:0, nach dem zuvor zwei schwere individuelle Fehler den Gegner in Ballbesitz gebracht hatten und ein Angreifer nach einem Foul im Wingster Strafraum zu Fall kam. Malte Wiechers verwandelte den Elfmeter sicher zum 1:0. Mit dem ersten Angriff nach der Pause erhöhte Oliver Schriever auf 2:0, als Torhüter Hannes Heinbockel zu spät herauslief und sein zu kurz abgewehrter Ball aus 18 Metern überlegt ins Tor befördert wurde. Neuenwalde blieb überlegen und verdiente sich das 3:0, das Bastian Deicke (90.) mit einem abgefälschten Schuss aus 25 Metern das 3:0 markierte. Die Wingster boten ihr schlechtestes Saisonspiel und kommen nun der Abstiegszone wieder näher.

Für den VfL Wingst spielten Hannes Heinbockel (Tor), Conrad Huffmann, Tim Schlobohm, Hergen Katt, Tim Zeiler, Hendrik Vagts, Hauke Junge, Dennis von Rüsten (80. Niklas Hinck), Torben Löffler (72. Timo Horeis), Lewin Krause, Max Steyer (46. Felix Hasselbusch).